Direkt zum Hauptbereich

Der Karriere-Knigge – Tipps & Tricks für Männer


„Kleider machen Leute“ oder „Wie du kommst gegangen, so wirst du empfangen“ …so schreibt schon Johann Wolfgang von Goethe.

 
Diese Sprüche ist schon sehr alt aber sie verlieren bis heute nicht an Bedeutung!

Egal ob für Mann oder Frau im Business gibt es einen Dresscode und diesen gilt es zu beherzigen. Erfolg hängt nicht nur alleine von unserer Kompetenz ab.

Ein perfektes Outfit unterstreicht Ihr Image und ist kein Zufall, man kann es erlernen.

 
Für den Mann gilt

Sakko
Der Zweireiher bleibt im Stehen und im Sitzen immer geschlossen. Der Einreiher kann beim Setzen geöffnet werden, wird aber beim Stehen wieder geschlossen.
Geschlossen dann, wenn Ihnen die Anwesenden nicht bekannt sind.
Sind es zwei Knöpfe, dann entscheiden Sie, welchen Sie schließen wollen. Bei drei Knöpfen wird der Mittlere Knopf geschlossen.

Hemd
Das Hemd schaut ungefähr einen Zentimeter unter den Jackettärmel hervor.
Der Hemdskragen ist ebenfalls nur einen Zentimeter zu sehen.
Hemden mit Manschettenknöpfen verleihen dem Outfit einen gewissen Stil.
Kurzarmhemden sind im Business völlig out und sollten nur in der Freizeit getragen werden.

Krawatte
Gut beraten sind Sie mit dezenten Muster und Farben.
Comic Motive und schrille Farben sollten Sie vermeiden.
Eine knallrote Krawatte lässt auf ein „Alpha-Männchen“ schließen und kommt nicht immer gut an.
Die Spitze der Krawatte reicht nur bis zum Gürtel. Nicht länger aber auch nicht kürzer und Krawattennadeln sind nicht mehr on Vogue!

Gürtel & Schuhe
Sind an einer Hose Gürtelschlaufen, dann sollten Sie auch einen Gürtel tragen.
Diesen sollten Sie immer zur Schuhfarbe abstimmen.
Tagen Sie immer geputzte Schuhe und achten Sie darauf, dass die Sohlen nicht abgelaufen sind.
Die Wahl der Stümpfe sollte sich nach dem Anzug richten. Auch hier bitte keine schrillen Farben im Business.

 
Nächste Woche schreibe ich über das Business Outfit für Frauen.

 
Und wie immer gilt….ich unterstütze Sie in allen Fragen rund um Ihr Image, Styling & Etikette.

 
Herzliche Grüße

Ihre

Heike Henke

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hochzeits-Spezial 2017/18

HEIKE HENKE
Wedding 2017/18

Erleben Sie mit unserem Hochzeits-Spezial (meine Partner &Ich) wie Ihr schönster Tag noch schöner und vor allem unvergesslich wird!

Als Team bieten wir alles was das Herz begehrt und was Ihnen den Tag so angenehm wie möglich macht.

Als Brautpaar kann man nicht an alles denken und weil wir das wissen, bieten wir unsere Unterstützung an.
Mit unseren perfekt aufeinander abgestimmten Angeboten haben Sie schon eine Sorge weniger.

Wer bietet was?

Für den Look der Braut & Bräutigam bin ich zuständig.
Ich zeige Ihnen Ihr perfektes Hochzeitskleid!
Elegante Outfit- und Styling Ideen auch für Hochzeitsgäste.

Ob eleganter Nudelook oder romantisch verspielt - Mit mir finden Sie Ihr Traumkleid/Anzug!

#Tipp - Planen Sie genug Zeit ein um sich mit mir zum shoppen zu treffen! Bringen Sie ruhig eine gute Freundin mit und bei einem Glas Sekt lassen wir uns die neuste Kollektion vorführen.

Selbstverständlich habe ich für Sie auch noch gute Empfehlung…

Passformen...kennen Sie sich aus?

Passformen...kennen Sie sich aus?
Was bedeutet leicht tailliert, tailliert oder Figurnah?
Leicht tailliert               Die Schnittform folgt der Körperform und umschließt leicht die Taille.                Sie können sich frei bewegen und es engt nicht ein.                Oberweite und Ärmel schließen sich der Figurnahen Form an.
Tailliert                Eine schmale Schnittführung die am Körper anliegt und die feminine Figur                perfekt betont.                In großen Größen sind sie Figur-Schmeichler! ,-)
Figurnah               Das ist für alle Frauen, die kein Gramm Fett zu viel haben, denn hier zeichnet                sich alles hautnah ab.               Körperbetont mit weiblicher Optik - wenn möglich, kaufen Sie dieses Teil Ihrer
              Begierde mit Stretchanteil, dann macht es jede Bewegung fließend mit.
Sie wollen mehr über Passformen und Maßtabellen erfahren?
Dann habe ich da noch eine persönliche Empfehlung für SIE!
Schauen Sie doch mal auf die Website von Klei…

Nageldesign Pro & Contra

Im täglichen Umgang mit anderen Personen können wir unsere Hände nicht verstecken.

Deshalb sind gepflegte Hände und Nägel ein MUSS.

Nun werde ich immer wieder gefragt, ob man seine Nägel mit einem speziellen Nageldesign verschönen darf oder ob man davon ganz Abstand nehmen muss.

Das hängt immer davon ab, was man beruflich macht und wie es ggf. der Arbeitgeber vorschreibt.

Kunstnägel sind in Berufsgruppen wie z.B Medizinische Berufe ( Zahnarzt, Chirurg, Masseure etc.) verboten.

Zum einen ist es ein hygienischer Aspekt und die Verletzungsgefahr ist gegeben.

In anderen Berufsgruppen wie z.B. Banken, Verkauf etc. ist es erlaubt aber unter Umständen nicht das volle Programm. Also eher schlicht und zurückhaltend statt schrill und bunt!  




Bei einer Nagelstylistin ist das natürlich anderes! Sie muss immer dem neusten Trend folgen, damit der Kunde sieht was gerade angesagt und hipp ist.

Eine weitere Frage ist, worauf sollte ich achten, wenn ich dann eine Nagelstylistin suche?

Sie sollte 

gut ausgebildet…